WhatsApp Image 2018-02-22 at 19.22.53.jpeg
Kontakt:

Tel.: 030/ 644 733 18
(ab 26.07.2018)

Mobil: 0172/ 32 19 938
eMail: post@motag.de
MOTAG Modellbau Facebook

Baubericht: Supermarine Spitful Mk.14

Modellbau mit Hindernissen: 2015 angefangen

Bau02.jpg

Nach gut 2 Stunden im Rohbau

Die Spiteful-Bausatz ist schon attraktiv, da ein historisch bedeutendendes Flugzeug auf den Modelbautisch stehen würde.

Leider sind die Fehler im Trumpetersatz nicht zu übersehen. Und nur mit sehr viel Aufwand lassen sich diese Fehler am Kit beseitigen - es lohnt sich daher nicht für mich, so habe ich nur Verbesserungen vorgenommen.
Die Rumpf-Tragflächenübergänge, das Fahrwerk .... sind halt schon schwierige Teile, die zu ändern eher an eine Schönheitsoperation erinnern und halt sehr langwiering und kompliziert sein könnten.

Ich habe anfangs nur die Auspufftöpfe ersetzt und habe den fetten Antennenmast geändert, die Führungsfurche für die Schiebehaube ist schon drauf und auch größere Räder (mit 4 Segmenten) für das Hauptahrwerk ausfindig gemacht.

Im Jahr 2015 innerhalb von zwei Stunden habe ich den Rohbau insoweit fertig gehabt, dass man den Bausatz hätte eigentlich nach 4 Stunden fertigstellen können, wenn die Farben, Spachtel und der Kleber schneller trocknen würden

Die Passgenauigkeit ist gut, die Arbeit ging flott voran.
Dann blieb alles liegen, weil die Lust am Umbau an den instabilen Teilen am Fahrwerk eher schwierig sich gestalteten.

Die Bemalungsanleitung ist sowieso etwas daneben, als dass man diese in "What if" einordnen kann. Man sollte einfach die existierenden Bilder (RB 518) genauer sich anschauen und danach vorgehen.

Warum dem Bausatz da eine Kamera beiliegt ist mir ein Rätsel, denn diese wird gar nicht gebraucht - schön für einen anderen PRU-Bausatz!

AnleitungColor.jpg
Bau01.jpg
Bau03.jpg
Bau04.jpg
Bau05.jpg

Korrekturen für Experten, die in einen Umbau des Falcon-Vacu-Kits enden

Das Trumpetermodell ist viel zu kurz und falsch konfiguriert. Schade!

Korr01.jpg

(C) Scalmate.com

Korr02.jpg

(C) Scalmate.com

Vorbildfotos und Literatur

Diese Vorbildfotos reichen, um festzustellen, dass der Bausatz einiges an Änderungen braucht, um ein vorbildgetreues Modell zu erhalten. Eigentlich fest ein Neubau, daher reicht mir in diesem Fall ein vorbildähnliche Einstufung.

Vorlage00.jpg
Vorlage01.jpg
Vorlage02.jpg
Vorlage03.jpg
Vorlage04.jpg
Vorlage04a.jpg

es ging weiter 19.07.2020

Jetzt 2020, nachdem ich mich wieder seit 2018 an meine Modelle ran wagte - nach großen Veränderungen sowohl in meinem Leben als auch nch einem Rückzug nach Berlin habe ich heute die Spitfule einfach weitergebaut. Ursache war ein kleiner Disput mit meiner lieben Frau, und um Runterzukommen habe ich tief Luft geholt und mich dem Modell gewidmet. Nicht ganz so einfach, wenn man sich den rückliegenden Bau noch einmal vor Augen führt.

Bau06.jpg

Reflexvisier neu gestaltet

Bau07.jpg

Kabinenhaube zum Airbrush vorbereitet

Bau08.jpg

FW-Klappen alle dran

zurück/ back
© 2011 by MOTAG · Impressum · Kontakt · Datenschutz · Tel.: 030/ 644 733 18 · powered by PHPwcms